Vergleiche
» Gaspreise vergleichen
» Strompreise vergleichen
» Vergleiche für die Homepage

    Informationen
» Gasrechner
» Gas sparen
» Anbieterwechsel Gas
» Erdgas als Antrieb
» Gas Nachrichten
» Kommentare
» Seite in Favoriten merken
» Links

    Nachrichten zum Thema Gas
» Fragwürdige Methoden am Gasmarkt
» Der Gaspreis für die Ukraine tangiert auch Europa
» Gaspreis in der Ukraine steigt um 44 Prozent
 

SocialMedia:
 


 
 

 

 


            

  

Nabucco: das komplexeste Energieprojekt der Welt
veröffentlicht: 12.06.2012

Mehrere Meinungen unter einen Hut zu bringen, ist schwer. Das zeigt sich einmal mehr bei der Planung der Nabucco-Pipeline, mit der Europa unabhängiger von russischen Gaslieferungen werden möchte. Sieben Konsortialpartner sitzen mit im Boot des 45-Milliarden-Dollar-Projektes. Einer dieser Partner, der britische Energiekonzern BP, hat zwischenzeitlich Bedenken geäußert und Nabucco in der klassischen Variante für tot erklärt. Die aserbaidschanische Gasgesellschaft Socar zeigt sich über solche Alleingänge verärgert. Die Entschuldigung von BP folgte zwar auf dem Fuße. Nichtsdestotrotz: Es kriselt.

Eine der Fragen, die nach wie vor im Raum stehen, betrifft die Dimensionen der Gaspipeline, die unter anderem für einen niedrigeren Gaspreis sorgen soll. BP hält die lange Version für unrealistisch. „Nur für Gas aus Shah Deniz [Anmerkung: Shah Deniz ist ein Erdgasfeld am Kaspischen Meer] wäre die klassische Nabucco tatsächlich zu groß“, stimmt Socar-Vizechef Elshad Nassirov im Interview mit der „Welt“ zu, „aber wir haben ja noch andere Gaslagerstätten.“ Als Alternative für die Nabucco gilt die Transanatolische Pipeline, kurz Tanap. Sie wäre günstiger zu realisieren und könnte später bei Bedarf erweitert werden, um weitere Lagerstätten anzuschließen. Dafür fehlt bislang aber eine bindende Vereinbarung mit der Türkei. Nassirov spricht nicht ohne Grund vom „komplexesten Energieprojekt“ der Welt.

» nächste Nachricht | » zurück zu den News | » Gasrechner


 

 

©Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil des Artikels darf in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie oder einem anderen Verfahren) ohne schriftliche Genehmigung des Autors reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden. Alle Angaben und Grafiken in diesem Artikel wurden mit größter Sorgfalt erarbeitet und zusammengestellt. Trotzdem wird darauf hingewiesen, dass weder eine Garantie noch die juristische Verantwortung oder irgend eine Haftung für Folgen, die auf fehlerhafte Angaben zurückgehen, übernommen werden kann. Für Hinweise über evtl. Fehler ist der Autor dankbar. Weiterhin wird darauf hingewiesen, dass evtl. verwendete Bezeichnungen und Markennamen der jeweiligen Firma dem Warenzeichen, marken- oder patentrechtlichen Schutz unterliegen.

Gastarife | Impressum