Vergleiche
» Gaspreise vergleichen
» Strompreise vergleichen
» Vergleiche für die Homepage

    Informationen
» Gasrechner
» Gas sparen
» Anbieterwechsel Gas
» Erdgas als Antrieb
» Gas Nachrichten
» Kommentare
» Seite in Favoriten merken
» Links

    Nachrichten zum Thema Gas
» Fragwürdige Methoden am Gasmarkt
» Der Gaspreis für die Ukraine tangiert auch Europa
» Gaspreis in der Ukraine steigt um 44 Prozent
 

SocialMedia:
 


 
 

 

 


            

  

Vorwurf: Gaspreisabsprache von Eon und GDF
veröffentlicht: 3.04.2012

Haben Kunden der Berliner Gasag möglicherweise über Jahre hinweg einen zu hohen Gaspreis bezahlt? Diese Frage stellt sich angesichts der Klage, die der ehemalige Aufsichtsratschef des Unternehmens, Karl Kauermann, gegen einen der früheren Beschlüsse des Gremiums eingereicht hat. Dabei geht es um illegale Markt- und Preisabsprachen zwischen Eon, Gaz de France (GDF) und den Großaktionären.

Konkret wirft Karl Kauermann den beiden Konzernen vor, sich nach der Übernahme der Gasag im Jahr 1999 darauf geeinigt zu haben, wie der Gasbedarf des Berliner Versorgers langfristig aufgeteilt werden soll. Dabei seien sowohl die Menge als auch der Gaspreis für 20 Jahre vertraglich festgeschrieben worden. Der Schaden, der dem Versorger und damit auch den Kunden durch diese Absprachen entstand, wird alleine für die Jahre 2008 bis 2011 auf 110 Millionen Euro beziffert.

Der Versuch der Gasag, Rückzahlungen bei den Eigentümern Eon und GDF einzufordern, führte anfangs zu einer Klage, endete letztlich aber in einem Vergleich. Bei diesem Beschluss, der unter anderem verhindern sollte, dass die Kunden von den zu hohen Gaspreisen erfahren, sei Kauermann überstimmt worden, was zu seinem Rücktritt führte. Gegenüber dem „Tagesspiegel“ äußerte sich Berliner Kartellrechtsprofessor Kurt Markert zu diesem Thema: „Sollten die Vorwürfe stimmen, dürften beim Bundeskartellamt nun alle Alarmglocken läuten.“

» nächste Nachricht | » zurück zu den News | » Gasrechner


 

 

©Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil des Artikels darf in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie oder einem anderen Verfahren) ohne schriftliche Genehmigung des Autors reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden. Alle Angaben und Grafiken in diesem Artikel wurden mit größter Sorgfalt erarbeitet und zusammengestellt. Trotzdem wird darauf hingewiesen, dass weder eine Garantie noch die juristische Verantwortung oder irgend eine Haftung für Folgen, die auf fehlerhafte Angaben zurückgehen, übernommen werden kann. Für Hinweise über evtl. Fehler ist der Autor dankbar. Weiterhin wird darauf hingewiesen, dass evtl. verwendete Bezeichnungen und Markennamen der jeweiligen Firma dem Warenzeichen, marken- oder patentrechtlichen Schutz unterliegen.

Gastarife | Impressum