Vergleiche
» Gaspreise vergleichen
» Strompreise vergleichen
» Vergleiche für die Homepage

    Informationen
» Gasrechner
» Gas sparen
» Anbieterwechsel Gas
» Erdgas als Antrieb
» Gas Nachrichten
» Kommentare
» Seite in Favoriten merken
» Links

    Nachrichten zum Thema Gas
» Fragwürdige Methoden am Gasmarkt
» Der Gaspreis für die Ukraine tangiert auch Europa
» Gaspreis in der Ukraine steigt um 44 Prozent
 

SocialMedia:
 


 
 

 

 


            

  

Nabucco Gas-Pipeline gerät ins Stocken
veröffentlicht: 10.05.2011

Die Nabucco Gas-Pipeline gilt als Prestigeprojekt. Sie soll Gas aus Ländern Zentralasiens wie dem Irak, Aserbaidschan und Turkmenistan Richtung Europa transportieren. Dadurch würde die Abhängigkeit von russischen Gaslieferungen deutlich reduziert. Doch der Zeitplan, der ursprünglich aufgestellt wurde, kommt ins Schlingern. Eigentlich sollte der Bau der 3.900 Kilometer langen Gaspipeline im nächsten Jahr beginnen. Inzwischen verschiebt sich der Start um mindestens ein Jahr auf 2013. Bis die Leitung steht ist es dann 2017. Angestrebt war die Fertigstellung zwei Jahr eher, so der Geschäftsführer der Nabucco-Projektgesellschaft in Wien, Reinhard Mitschek.

Die erneuten Änderungen lassen Zweifel lauter werden, ob die Pipeline überhaupt realisiert werden kann. Als eines der größten Probleme stellen sich die Verhandlungen mit Aserbaidschan heraus. Das Land soll Hauptlieferant werden. Kommen die Verträge nicht zustande, steht das Nabucco-Projekt möglicherweise auf der Kippe. Deshalb war EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso bereits in Aserbaidschan. Kommenden Monat will auch EU-Energiekommissar Günter Oettinger dem Land einen Besuch abstatten und auf die zugesagte Liefermenge pochen. Zehn Milliarden Kubikmeter Gas sollen insgesamt nach Europa fließen. Allerdings sind auch andere Pipelineprojekte an Gas aus Aserbaidschan interessiert.

» nächste Nachricht | » zurück zu den News | » Gasrechner


 

 

©Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil des Artikels darf in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie oder einem anderen Verfahren) ohne schriftliche Genehmigung des Autors reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden. Alle Angaben und Grafiken in diesem Artikel wurden mit größter Sorgfalt erarbeitet und zusammengestellt. Trotzdem wird darauf hingewiesen, dass weder eine Garantie noch die juristische Verantwortung oder irgend eine Haftung für Folgen, die auf fehlerhafte Angaben zurückgehen, übernommen werden kann. Für Hinweise über evtl. Fehler ist der Autor dankbar. Weiterhin wird darauf hingewiesen, dass evtl. verwendete Bezeichnungen und Markennamen der jeweiligen Firma dem Warenzeichen, marken- oder patentrechtlichen Schutz unterliegen.

Gastarife | Impressum